Dachauer Theatertage – Das Aschenputtel

Aschenputtels Leben ist grau und voller Arbeit. Um ihrem Schicksal zu entkommen, muss sie selbst aktiv werden. Die Stiefschwestern hingegen glauben, ohne Anstrengungen ans Ziel ihrer Träume zu gelangen.

Dachauer Theatertage – Das Mädchen ohne Hände

Ein armer Müller verliert seine Tochter an den Teufel. Diese versucht sich zu befreien und wird dabei von einem wundersamen Engel unterstützt. Sie trifft den König, verliebt sich in ihn und wird Königin. Doch noch immer belauert der Teufel jeden ihrer Schritte.

Dachauer Theatertage – Die dumme Augustine

Immer muss sich die dumme Augustine um alles kümmern. So war das schon bei der Ur-Ur-Großmutter und so lange die Zirkusgeschichte geschrieben steht. Einmal nur will auch sie im Zirkus auftreten und im Applaus baden.

Dachauer Theatertage – Wassilissa

Ein Mann lebt mit seiner Tochter Wassilissa, zwei Stieftöchtern und seiner zweiten Frau in einer alten Hütte nahe am Wald. Diese werden neidisch auf Wassilissa, weil sie so schön und fleissig ist. So muss sie hart arbeiten und viel ertragen.

Dachauer Theatertage – Wassilissa

Ein Mann lebt mit seiner Tochter Wassilissa, zwei Stieftöchtern und seiner zweiten Frau in einer alten Hütte nahe am Wald. Diese werden neidisch auf Wassilissa, weil sie so schön und fleissig ist. So muss sie hart arbeiten und viel ertragen.